Tchibo BioGenuss (Bio-Kaffee) – Nachhaltiger Kaffee im Test

Tchibo hat in den letzten Jahren immer mehr mit einer starken, modernen Konkurrenz zu kämpfen. Wie die Zeit berichtet hinkt das Unternehmen zusehens Mitbewerben wie Starbucks und Balzac hinterher, was Kaffee-Trends betrifft. Vor allen Dingen fehlte bisher die Nachhaltigkeit und damit die Umorientierung zu Bio-Kaffee oder auch Fairtrade. Doch Tchibo möchte dies in naher Zukunft ändern und insbesondere mit Bio- und Fairtrade bei den Kunden punkten. Dies bestätigt eine Pressemeldung von Tchibo vom 25.08.2008:

Die Umstellung auf hundert Prozent nachhaltig angebaute Kaffees ist das langfristige Ziel des Unter­nehmens. BioGenuss ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg. Bereits jetzt tragen alle Privat Kaffees und die limitierten Editionen der Frischen Ernte das Siegel der Umwelt­schutz­or­ga­ni­sation Rainforest Alliance.

Ob der neue Bio-Kaffee BioGenuss auch geschmacklich nachhaltig im Gedächtnis verbleibt, klärt der Test.

Erster Eindruck: Der Bio-Kaffee von Tchibo ist mit 5,99 für 500g Kaffee recht günstig angesiedelt. Die Gestaltung der Verpackung ist Tchibo-typisch sehr hochwertig und optisch gelungen. Mittlerweile Standard: Das Frischeventil finden gibt es auch hier. Wichtigster Aspekt des Ganzen ist wohl der biologische, nachhaltige Anbau des Kaffees. Doch was heißt Bio genau? Darauf hat Tchibo ebenfalls eine Antwort:

Der Anbau der Kaffee­bohnen ist kontrol­liert ökolo­gisch. In diesem Sinne ist zum Beispiel der Dünger natürlich, Boden, Wasser und Luft werden geschützt und Energier­es­sourcen geschont. BioGenuss erfüllt die strengen Anfor­de­rungen der EG-Öko-Verordnung und darf neben dem staat­lichen deutschen Bio-Siegel auch das Bio-Siegel der AMA tragen. Die Öko-Kontroll­stel­len­nummer auf jeder Packung sorgt dabei für Trans­parenz, Verläss­lichkeit und Sicherheit.

Duft: Der Bio-Kaffee hält sich dezent. “Mild und vollmundig” steht auf der Verpackung vom BioGenuss-Kaffee. Dabei fällt auf: Die “Feine Milde” von Tchibo hat einen sehr ähnlichen Duft. Angenehm und unaufdringlich.


Geschmack: “Mild und vollmundig” soll er sein laut Verpackung: Das ist er auch! Der BioGenuss Kaffee lässt sich wunderbar als Kaffee genießen. Hat mir auch in größeren Mengen nicht auf den Magen geschlagen und schlägt sich auch in allen Disziplinen ähnlich gut, wie z.B. Lavazza Kaffee. Der Geschmack ist wie versprochen sehr mild, kann sich aber durch das Fehlen einer speziellen Note nicht von anderen “Allerwelts-Kaffees” abheben. Für Schümli (Vollautomaten-Kaffee) ist der Bio-Kaffee von Tchibo aber sehr empfehlenswert!

Fazit: Für günstige 5,99 € pro 500g Kaffee (z.B. im Tchibo Online Shop) bekommt man bei Tchibo einen nachhaltig angebauten Kaffee, der sich wunderbar als Schümli aus dem Vollautomaten trinken lässt. Ohne besondere Note bleibt der BioGenuss zwar eine gewöhnliche Industrieröstung, dafür aber eine sehr gute und verträgliche. Dafür gibt es 7 von 10 möglichen Punkten.

Bewertung

Weitere Kaffeetests findet ihr in unserer Übersicht.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

3 Kommentare to “Tchibo BioGenuss (Bio-Kaffee) – Nachhaltiger Kaffee im Test”

  1. Moin,

    ich habe mir den Tchibo jetzt mal geholt, bis mein Espresso- und Vollautomat-Probierpaket von Langen ankommt ;-).

    Ich fand den (Standard)-Espresso von Tchibo als langen Kaffee auch ok, aber der Privatkaffee, den ich jetzt drin habe, ist echt nicht so dolle.

    Viele Grüße
    Rainer

  2. Ich wunderte mich, warum der Kaffee aus meinem Vollautomaten plötzlich so sauer und nichtssagend schmeckte. Da fiel mir ein, dass mein ‘Contigo Wiener Melange’ zur Neige ging und ich in den Vorratsbehälter ‘Tchibo BioGenuss’ nachgefüllt hatte.
    Im direkten Vergleich ist das schon ein enormer Unterschied.
    Der Kaffee von Contigo kostet zwar auch das Doppelte, das schmeckt man dann aber auch bei jedem Schluck. Und der absolute Preisunterschied beim Konsum von ein paar Tassen Kaffee am Tag sollte eigentlich für jeden erschwinglich sein.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Öko Kleidung: Neuer Trend als Mode von morgen? | Koteika - Shopping, schöne Sachen und mehr - 29. März 2009

    [...] http://www.kaffe-espresso-trinken.de [...]

Hinterlass eine Antwort.