Darboven Café Intención – Kaffee mit Bio- und Fairtrade-Siegel im Test

Kaffee trinken mit gutem Gewissen spielt in letzter Zeit eine immer größere Rolle. Wer etwas auf sich hält, trinkt Fairtrade oder Bio Kaffee. J.J. Darboven aus Hamburg bekennt sich mit dem Café Inteción zu diesem Trend: Dieser Kaffee, der in vielen Supermärkten erhätlich ist (für ca. 12,- €/kg), ist sowohl mit Bio als auch Fairtrade Siegel ausgestattet. Stiftung Warentest hat den fairen Kaffee von Darboven schon getestet und kam letztlich zur Endnote 2,2 (hier nachzulesen). Geschmacklich war dieser Test leider wenig aussagekräftig, denn was ist schon “gut” in der Welt des Kaffees? Ich habe mich diesem Mangel angenommen und schließe diese Beschreibungslücke mit einem Test!

Erster Eindruck: Darboven engagiert sich schon seit 15 Jahren im Rahmen von Fairtrade für fairen Handel. Zusätzlich zum Fairtrade Siegel ist der Café Inteción mit einem Bio Siegel ausgestattet. Dies steht für ökologischen und nachhaltigen Anbau von Kaffee. Trotz dieser Siegel ist der Preis mit rund 12,- €/kg eher günstig, auch wenn die Kaffees im Supermarkt Regal natürlich meistens günstiger sind.

Duft: Der Café Intención duftet aromatisch und frisch. Welche Aromen sich in diesem Kaffee verstecken, kann ich schwer sagen, denn der Duft ist eher einheitlich und erinnert stark an seine günstigen Supermarkt-Kollegen ohne Fairtrade oder Bio Siegel.

Geschmack: Leider wird der Kaffeegeschmack auch von einer gewissen Supermarkt-Dynamik getragen. Die Crema gelingt zwar, hat aber eine sehr geringe Halbwertszeit – sie zerfällt innerhalb von ein paar Minten. Dies ändert sich, wenn ich den Mahlgrad noch feiner einstelle. Leider wird der Kaffee in dieser Einstellung ungenießbar. Bei gemäßigter Einstellung des Mahlgrades ergibt sich ein dünner Kaffee, der zwar an sich aromatisch ist, dem aber letztendlich der Charakter fehlt. Wenn beim Darboven Kaffee einmal die Säure hervor kommt, dann sehr unangenehm. Mit Milch ist der Kaffee dennoch gut verträglich. Der Café Inteción kann sich trotz des (für einen Supermarkt Kaffee) vergleichsweise hohen Preises nicht von Tchibo, Jacobs und co abheben. Das ist sehr schade, denn ich finde das Fairtrade-Logo sollte nicht nur für fairen Handel stehen, sondern auch für besondere Qualität. Ich warte noch auf den Tag, an dem ich im Supermarkt einen Kaffee kaufen kann, der mir schmeckt… .

Fazit: Der Darboven Café Inteción kann im Test leider nicht überzeugen. Man bekommt zwar einen Fairtrade- und Biokaffee, doch der Aufpreis zahlt sich zumindest geschmacklich nicht aus. Wer nicht unbedingt Wert auf Fairtrade und Bio legt, der kann auch zu anderen Supermarkt Kaffees greifen. Wer etwas Neues probieren möchte und feststellen möchte, dass Kaffee nicht gleich Kaffee ist – dieser Eindruck könnte beim Probieren der Supermarkt-Kaffees ja durchaus entstehen – dem empfehle ich einen Blick ins Kaffee-Ranking zu werfen. Der Darboven Café Inteción kann bei mir im Test leider nicht überzeugen und bekommt angesichts des schwachen Geschmacks leider nur 5 von 10 Punkten.

Bewertung

Weitere Kaffeetests findet ihr in unserer Übersicht.


Fatal error: Call to undefined function adrotate_ad() in /kunden/359062_10117/webseiten/wp-content/themes/headlines/single.php on line 36