Kaffee aus Bremen im Test: Münchhausen Kaffee

Nach etwas längerer Kaffeetest-Abstinenz, habe ich nun mal wieder einen außergewöhnlichen Kaffee in meinem Vollautomaten probiert. Nämlich den Münchhausen Kaffee aus Bremen (“Hanseatenmischung”) zum schon recht stolzen Preis von 22,- €/kg. Gekauft wurde dieser in der dort ansässigen Chocolaterie Hachez, die Kaffees der Rösterei August Münchhausen vertreiben. Die Verpackung verspricht harmonisches Aroma und ein besonderes Geschmackserlebnis. Ob dieses besondere Geschmackserlebnis eintritt oder ich wie bei 99% der getesteten Supermarkt-Kaffees eher enttäuscht bin, wird der Test klären.

Erster Eindruck: Verpackung und Aufmachung entspricht zwar nicht ganz meinem persönlichem Geschmack, macht aber einen guten Eindruck. Laut Homepage der Rösterei August Münchhausen wird der Kaffee in einem schonenden Langzeitröstungsverfahren geröstet und relativ hell belassen, um einen milden und bekömmlichen Kaffee zu produzieren. Das klingt vielversprechend!

Duft: Mild ist der Münchhausen Kaffee auf jeden Fall. Die Hanseatenmischung verströmt einen mild schokoladigen Hauch irgendwo zwischen Vollmilch und Zartbitter. Das wirkt schon mal, wie auf der Verpackung versprochen, harmonisch und mild.

Geschmack: Auch geschmacklich bleibt der Kaffee dezent, was ihn meiner Meinung nach für Kaffee-Spezialitäten disqualifiziert. Mit dem Münchhausen Kaffee habe ich einen Cappuccino getrunken – hier könnte für meinen Geschmack aber deutlich mehr rüberkommen. So bleiben Kaffee-Spezilitäten etwas konturlos und zu mild. Als schümli aus dem Vollautomaten macht der Kaffee aus Bremen aber einen guten Eindruck. Mild, schokoladig und mit angenehmer Säure ist der Kaffee wunderbar als Alltagskaffee zu gebrauchen. Der “Pepp” fehlt aber leider, sodass der Hanseatenmischung im Test die Puste aus geht, wenn es um geschmackliche Höhenflüge geht.

Fazit: Der Kaffee aus dem norden hat einen gehobenen Preis von 22,- €/kg. Erhältlich ist der Kaffee aus Bremen vor allen Dingen im Norden Deutschlands (Händlerliste ansehen) – leider nicht per online Bestellung… . Wer über diesen Umstand hinweg kommt, bekommt mit dem Münchhausen Kaffee einen verträglichen Kaffee mit mild-schokoladigem Aroma zu einem vergleichsweise hohen Preis. Insgesamt reicht es nicht für eine top Bewertung, weil dem Kaffee geschmackliche Komplexität fehlt. Dafür gibt es dennoch gute 7 von 10 Punkten.

Bewertung

Weitere Kaffeetests findet ihr in unserer Übersicht.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Ein Kommentar to “Kaffee aus Bremen im Test: Münchhausen Kaffee”

  1. Besser informieren schützt vor übereilten Einschätzungen und Wertungen ohne Fundament. Leider kein hilfreicher Kommentar.

Hinterlass eine Antwort.