Augen auf beim Kaffeekauf: Maltodextrin und Karamell Zusätze

100% Kaffee? Absolut von gestern! Heute sind viele Kaffee-Hersteller auf einen beunruhigenden Zug aufgesprungen: statt 100% Kaffee bekommt der meist nichtsahnende Kunde oft nur etwa 90%. Der Rest des Kaffees besteht aus einer Mischung aus Maltodextrin und Karamell, was meist als “Melange” Mischung beworben wird und dann im Kleingedruckten auf der Verpackungsrückseite erst aufgeklärt wird. Bei einer 500g Packung Kaffee macht dies also netto nur etwa 450g. Im von shopblogger.de präsentierten Beispiel sind es sogar nur 440g (hier geht es um Onko Kaffee “Mild”).

Schmecken Kaffees mit Zusatz?

Die Hersteller berufen sich natürlich auf rein geschmackliche Gründe, Melange klingt ja auch äußerst schick. Dass die Gründe anders liegen, wird wohl an der weltweiten Entwicklung der Rohstoffpreise überdeutlich: Kaffee wird immer teurer und in Deutschland gibt es traditionsgemäß auch noch die Kaffeesteuer, die für Maltodextrin und Karamell natürlich nicht fällig wird. Wie Arne vom Barista Blog berichtet, verbessern die Zusätze den Kaffeegeschmack auch nicht, eher im Gegenteil. Maltodextrin hat ohnehin kaum Geschmack und auch der Karamell Zusatz besteht wohl nur, um den Kosten für echten Kaffee zu entgehen. Auch ist eine Verzuckerung des Kaffees nicht nur geschmacklich, sondern auch gesundheitlich bedenklich.

Wie erkenne ich Kaffee mit Zusätzen?

Ist im Kaffee Maltodextrin oder Karamell enthalten, ist dies auf der Verpackung angegeben. Ein Indiz für diese Zusätze ist auf jeden Fall die Aufschrift “Melange” – ein durchaus klangvoller Sammelbegriff für schlechten Kaffee.

Qualität hat seinen Preis

Wer Kaffee mit dem Vollautomaten trinkt, bleibt wohl weitestgehend von Zusätzen verschont, denn bisher ist Maltodextrin bzw. Karamell nur bei gemahlenem Kaffee enthalten. Ganze Bohnen lassen sich – zum Glück – noch nicht mit den Zusatzstoffen versetzen. Abgesehen davon kann ich nur für den Genuss von gutem Kaffee sprechen: Der vergleichsweise hohe Preis rechtfertigt sich ob der guten Qualität. Der Kleinröster hat dank der schonenden Röstung eigentlich immer geschmackvolleren und zugleich verträglicheren Kaffee, oft auch aus fairem Handel. Zur Einstimmung empfehle ich einen Blick in das Kaffee-Ranking von kaffeepresse.de zu werfen.


Fatal error: Call to undefined function adrotate_ad() in /kunden/359062_10117/webseiten/wp-content/themes/headlines/single.php on line 36